Hallo Kreuzfahrtfans!

Willkommen zu einem neuen Blog zum Thema Kreuzfahrt. Auch in diesem Blog berichten wir von einer weiteren Reise zu den VAR um Dubai. Reiseziele sind neben Dubai, Muscat im Oman, Fujairah im gleichnamigen Emirat, Abu Dhabi und Khasab.

Wir reisen bei dieser Reise bereits 2 Tage vorher an, da wir bei der  vergangenen Reise den Anreise Stress nicht im gleichen Maße erleben wollen. So sehen wir uns Dubai viel intensiver an und haben die Gelegenheit unsere Kreuzfahrt richtig zu geniessen. Anlass der Reise ist mein 50. Geburtstag, den wir mit unserem Hobby sicher am besten verleben können.

Also bis bald!

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Reisevorbereitungen

Die unmittelbaren Reisevorbereitungen sind nun angelaufen, alle erforderlichen Dokumente sind bereit, der Online Check In für den Flug ist durchgeführt, die technischen Dinge sind vorbereitet und nun gehts so langsam ans Koffer packen. Das Wetter ist kaiserlich, also steht der Fahrt nach München zum Flughafen nix entgegen.

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Vor dem Abflug

image

image

image

Gegen 16.00 Uhr begannen wir dann unsere Anreise, zunächst mit unserem Auto nach Freising auf einen vorgebuchten Parkplatz. Problemlos, mit einer kurzen Pause in Feucht, erreichten wir gegen 19.30 uhr den Parkplatz. Die Formalitäten waren schnell erledigt und wenig später waren wir mit unserem gesamten Gepäck auf dem Münchener Flughafen.

Das Gepäck waren wir schnell los, dank des Online Check Ins war die gesamte Prozedur in weniger als 5min erledigt. Gute Vorbereitung ist eben alles. Nun schlenderten wir noch ein wenig auf dem Flughafen und tranken ein Bier und ein Wein auf unseren Urlaub.

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Angekommen

image

image

In Dubai angekommen, nach einem sehr angenehmen Lufthansa Flug, sind wir nach ca. 1h aus dem Flughafen raus gekommen. Sofort zum Taxistand und los ging es. Gegen 08.00 Uhr waren wir dann auch im Hotel, nach anfänglichen Schwierigkeiten sind wir dann gegen 9.00 Uhr in unser Zimmer gekommen.
Das Zimmer gefällt uns sehr gut, Küche, Ankleidraum und ein großes Bad ergänzen den gemütlichen Aufenthaltsraum. Schnell ein paar Bilder gemacht und dann haben wir das Bett erstmal in Beschlag genommen, die Nacht fordert nun Ihren Tribut. Gegen 12.00 Uhr sind wir dann wieder aufgestanden und dann auch sofort los, Dubai braucht eben Zeit. Vom Hotel zur Metrostation, ich hatte die ersten Blasen. Ich habe halt die falschen Schuhe eingepackt. Also, los in den Shoppingtempel Schuhe kaufen! An richtiges und schmerzfreies Laufen war nicht mehr zu denken, Strafe muß eben sein.
Anschließend mit neune, aber wesentlich besseren Schuhen zum Jumeirah Beach, wir wollten das Burj al Arab vom Strand aus sehen. Dem Taxifahrer Bescheid gesagt, er versuchte uns aber eine Rundreise zu verkaufen, die wir aber ablehnten. Das Prozedere kennen wir ja, an das Hotel kommt man nicht ran. Also über Umwege. Diese fanden wir schnell, das benachbarte Jumeirah Beach Hotel konnen wir begehen, nur der Weg zum Strand blieb uns zunächst durch 2 Securitys versperrt. Naja, viele Wege führen nach Rom, so auch hier. Ein wenig umgeschaut und schon fanden wir versperrte Wege, die wir aber begehen konnten. Eins fix drei, wir waren am Strand. Das Burj al Arab stand in voller Pracht vor uns. Wieder ein Wunsch auf unserer persönlichen Fotoliste abgehackt! Anschließend gingen wir am Strand entlang, niemand nahm daran Anstoß, liefen durch 2 weitere Hotels, alles ohne Probleme!
Nun zurück zum Hotel, diesmal alles zu Fuß, da wir ja schon für die Metro Fahrkarten gekauft htten. Übrigens, die Metro sehr zu empfehlen, später dazu sicher mehr.

Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Der 1. Abend

image

image

image

Nachdem wir dann nochmal im Hotel waren, bereiteten wir uns aber auch auf den schon vor der Reise gebuchten Ausflug auf dem Dubai Creek vor. Gegen 19.00 Uhr holte man uns aus dem Hotel ab und nach zäher und Erlebnisreicher Fahrt erreichten wir gegen 20.15 Uhr das Dooau Boot. Das Abendessen wurde vorbereitet und zunehmend füllte sich das Boot immer mehr. Am Ende waren ca. 150 Personen an Bord, die die Fahrt über den Creek erwarteten. Auch das begann dann gegen 20.45 Uhr, gleichzeitig auch das Abendessen. Wir fuhren zunächst den Creek stadteinwärts, drehten ca 20 min später und fuhren bis aufs offene Meer. Plötzlich hatten wir die Skyline von  Dubai vor uns, leider ist dies fotografisch mit herkömmlicher Technik nicht darstellbar. Aber das Empfinden ist schon toll.
Danach begann der Rückweg, gegen 22.45 Uhr erreichten wir die Anlegestelle, unser Taxi erwartete uns bereits. Von da ab ging es dann 25 km bis zu unserem Hotel, da die Straße nun relativ leer war, wérreicten wir das Hotel dann gegen 23.15 Uhr. Ein langer Tag war geschafft, voller Erlebnisse und Eindrücke.

Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Der 2. Tag

Kurzfassung unseres Ausfluges: Abfahrt gegen 10.30 Uhr mit der Metro zum Dubai Creek, Besichtigung des Old Soucs, Überfahrt zum Spicie Souk (Gewürz Souk), anschließend Suche und Besichtigung des Gold Souqs. Alles geklappt, viele Eindrücke und nochmehr Erebnisse. Eigentlich wollten wir nun zum Hotel, haben das aber nicht getan, sondern direkt zur Dubai Mall, da die Zeit schon recht fortgeschritten war (14.00 Uhr), die Karten für die Aussichtsplattform zum Burj Khalifa mußten abgeholt werden. Ohne nachzufragen, amchten wir uns auf den Weg zum Burj Khalifa. Angekommen, teilte man uns mit, das Büro befindet sich in der Dubai Mall. Wieder zurück, insgesamt waren das ca. 40 min Weg zu Fuß. Büro gefunden, Karten abgeholt, jetzt hatten wir noch 30 min Zeit. Pause und zu Mittag gegessen, dann auf zur 1. Besichtigung des Turmes. Hat alles geklappt, nach 40 min waren wir wieder in der Duba Mall. Jetzt hieß es warten. Was macht man im bisher größten Einkaufszentrum, was ein Provinzler gesehen hat, man erkundet es. Ich werde später davon berichten, 3h vergingen wie nix! Nun erneut, das ganze per Nacht auf dem Khalifa berachten, wieder hoch und einige Videos gedreht, die kann ich erst in Deutschland verarbeiten. Aber das was wir gesehen haben, war so toll und ……., einfach nicht zu beschreiben! Nachdem wir wieder in der Mall waren, beendeten wir diesen „Ausflug“ mit einem sehr schönen Abendessen. Nebenbei lief 3 mal, die Dubai Wasserspiele. es war einfach toll. Naja, jetzt begann der Rückweg. wieder um den Burj Khlifa herum laufen, dann den Weg zur Metro suchen und am Ende wieder per Pedes zurück zum Hotel. Dies erreichten wir glücklich, zufrieden aber völlig durchgeschwitzt un geschafft gegen 22.45 Uhr.

Dubai soll die Stadt sein mit kurzen Wegen, naja! Ich habe an jedem Fuß mind. 3 Blasen, kann kaum noch laufen, bin richtig geschafft, aber das ist es mir wirklich wert. Wenn die Bilder dann zu sehen sind, wird man dafür sicher entschädigt!

Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , | Ein Kommentar

Dubai Creek

image

image

image

Nachdem wir am Vorabend schon auf dem Dubai Creek mit einer Dhau gefahren sind, nahmen wir uns das Umfeld für den nchsten Vormittag vor. Old Souk, Spicie Souk und der bekannte Gold Souk waren Ziel des Ausfluges. Zunächst haben wir erstmal ausgeschlafen, gegen 09.00 Uhr sind wir erwacht, schön gefrühstückt und dann erstmal Fußpflege. Mit der Metro sind wir dann in Richtung Creek gefahren, leider war der Metro Plan zweideutig zu lesen, so hatten wir wieder einen ordentlichen Fußmarsch vor uns. Das gute daran war, dass wir dabei noch andere Dinge mit ansehen konnten, Manuelas Wunsch mit einem Boot über den Creek zu fahren und die Besichtigung des Old Souks. Am Spicie Souk (Gewürz Souk) hatten wir wieder einen kleinen finanziellen Aussetzer, Gewürze für 50 Euro! Aber das wars dann auch, schön war dieser ganze Bereich anzusehen, eben weil es sehr traditionell ist. Am Ende waren wir dann wieder ganz schön geschafft und froh, dass wir wieder eine Metro Station zu sehen. Da war mir klar, was der Plan der Metro bedeutete. Eigentlich wollten wir nun zurück zum Hotel, was wir aber aus Zeitgründen sein gelassen haben.

Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dubai Mall, zum 1.

image

image

Wie gesagt, wir sind mit der Metro zur Station Burj Khalifa gefahren, von dort aus wollten wir zu Fuß dann in diesen Bereich gehen. Entfernung sah zumindest nicht weit aus, aber dann hielt ein Shuttlebus, der direkt dorthin fuhr. Naja, dann sind wir eben damit gefahren. Auch nicht schlecht, dachte ich, aber wiedermal die Rechnung ohne den Fahrer gemacht. Dieser muß irgendwie einen schlechten Tag gehabt haben, Anfahren hieß voll beschleunigen und etwas anderes wie eine Vollbremsung kam für ihn auch nicht in Frage. Das ganze wäre ja noch auszuhalten gewesen, wenn der Bus nicht völlig überfüllt wäre, aber so konnten wir uns nicht mal richtig festhalten. Ich war froh, als ich den Bus wieder verlassen konnte.
So, nun die vorbestellten Karten abholen. Was liegt näher, als an den Burj Khalifa zu gehen und dort nach den Tickets zu fragen. Alle Wege waren gesperrt, so blieb nur der Weg außen herum. Wieder 20 min für meine geschundenen Füße. Angekommen, teilte man uns mit dass das Büro sich in der Dubai Mall befindet. Spätestens da habe ich die gute Vorbereitung von Manu verflucht!!! Also was blieb übrig, wieder 20 min zurück gehen. Büro gefunden, die Karten haben wir dann schnell bekommen. Nun blieb noch gute 30 min Zeit bis zum Aufstieg. Diese haben wir mit einem kleinen und preiswerten Imbiß hinter uns gebracht. Das Erlebnis Burj Khalifa beschreiben wir im nähsten Artikel.

Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , | Ein Kommentar

Burj Khalifa am Tag

image

image

image

Wir trafen uns dann 15.20 Uhr am Eingang zur Besichtigung. Wir wären nicht in Dubai, wenn nicht auch dieser Weg bis zum Fahrstuhl etwas besonderes wäre. Auf einem Laufband ging es hinab, sphärische Musik, Lichtanimationen und vieles mehr. Mit der Rolltreppe hinauf, entlang von Schaufenstern über den Bau, verschiedene Animationen und und! Wir waren ziemlich die ersten, so kamen wir auch ganz schnell an den Fahrstuhl. Nun hinauf in den 124. Stock, das alles in 1min Fahrzeit. Nach öffnen des Fahrstuhls durften wir gleich auf die geschützte Außenplattform und den Blick geniessen. Wahnsinn!!! Anders kann man das nicht beschreiben. Leider war die Sicht etwas getrübt, durch den Sandsturm, aber eben nicht zu ändern. Nun konnte man Dubai etwas besser einschätzen. Dubai ist etwa 2km breit und erstreckt sich über 60 km entlang der Küste, was man über diese Aussicht ganz gut erkennen kann. Wir konnten um den Turm rund herum laufen und die verschiedenen Blicke durchaus geniessen. Auf dem Turm sind zahlreiche Geräte aufgestellt, wo man Live Bilder vergrößert ansehen konnte und verschiedene Animationen (bei Nacht, bei klarer Sicht, Sicht vor 20 Jahren). Danach sind wir wieder hinab gefahren, auch der Weg zum Ausgang war sehr gut animiert. Ein wirkliches Erlebnis ging zunächst zu Ende, aber wir hatten ja das Ganze nochmal vor uns.

Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dubai Mall, zum 2.

image

image

image

Gegen 16.15 Uhr waren wir wieder in der Dubai Mall angekommen, nun hieß es Warten bis 18.30 Uhr für den erneuten Aufstieg auf den Burj Khalifa. Was blieb anders übrig, als die Zeit in der Dubai Mall zu verbringen. Das dies sehr kurzweilig sein kann, hätte ich nicht gedacht. Wir haben uns zunächst auf einem bequemen Sofa zur Ruhe gesetzt und dem Treiben in der Mall zugesehen. Das Gewusel der vielen Menschen und Nationen ist wunderbar anzusehen, alles sehr modern eingerichtet, überall Infostände per Computer oder mit Menschen besetzt. Bei der Größe der Mall (ca.1200 Geschäfte) ist dies auch erforderlich.  So schlenderten wir dann an den zahlreichen Auslagen vorbei und brauchten dann etwas zur Kräftigung, eins von den zahlreichen Kaffees nahmen wir dazu in Anspruch. Der Espresso wirkte Wunder, der Elan stieg dann spürbar. Wir waren ja bereits im Vorjahr in der Dubai Mall, aber da hatten wir nicht einmal ein Viertel davon gesehen. Dies bemerkten wir dann, als die Lebenslust zurück gekehrt war. Neue Wege, neue Einsichten. Plötzlich standen wir vor einer Eisfläche und konnten dem Treiben der zahlreichen Eisläufer zusehen. Das hier auch Wettkämpfe stattfinden können, war dann auf Grund der Markierungen schnell zu erkennen. Hier verweilten wir einige Minuten und beim Umsehen bemerkten wir, dass sich hier das Familienzentrum der Mall befindet. Hier ist für alle aus der Familie etwas zu finden, Elektronik, Fashion, Spielzeuge, Sport und vieles mehr. Ein paar Schritte weiter sahen wir etwas für die Spieler, Sega World hieß diese Einrichtung. Wenige Meter weiter konnte man die Kinder in eine Einrichtung abgeben, wo Animateure sich mit den Kids beschäftigen. So können die Eltern in Ruhe ihren Erledigungen nachgehen und sind dabei völlig streßfrei. Wie Man(n) es nimmt! Die Zeit war nun voran geschritten und wir konnten, die Wasserspiele außerhalb der Dubai Mall bewundern. Wir suchten einen geeignten Platz um das Ganze aus der Nähe zu betrachten, pünktlich 18.00 Uhr begann das Schauspiel. Da wir den Laptop dabei hatten, konnte ich nun damit auch ein Video davon drehen, dies veröffentlich wir dann später. Anschließend sind wir noch durch den Souk gelaufen, haben einige Fotos gemacht und dann gings zur 2. Auffahrt auf den Burj Khalifa.

Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: